Trainingsweekend Senioren Lugano

Die seit vielen Jahren bestehende Trainingsgruppe der mittlerweile als Senioren und teilweise auch noch als Jungsenioren an den Interclubstart gehenden «TCB Jungs» (Yvan, Dinu, Ronny, Peter, Oli, Schäri und Rogge) reisten traditionell am vergangenen Donnerstag wieder einmal nach Lugano ins «Trainingslager».

 

Das verlängerte Weekend fand dieses Jahr, wie schon oft, bei schönem und sonnigem Wetter statt. Eines war allerdings einmalig und bisher – in dieser Jahreszeit – noch nie der Fall… Temperaturen um gegen 30 Grad, ein richtiges Sommer-Weekend! Sonne pur soweit das Auge reichte.

 

Nach einer reibungs- und staulosen Anfahrt, wurde am Donnerstag um die Mittagszeit das «Federale» bezogen. Das Hotel befindet sich an zentraler Lage und war für uns somit als «Ausgangspunkt» optimal gelegen.

Nach einer kurzen Pasta-Stärkung stand am Nachmittag bereits die erste von gesamthaft vier Trainingseinheiten, auf der Anlage des TC Lugano 1903, auf dem Programm. Die Bedingungen waren, bis auf die etwas sehr harten Plätze, ausgezeichnet. Und so war das erste Training bezüglich Spielqualität eher hochstehend.

 

Auch eine Tradition ist, dass die angesprochene Trainingsqualität dann am zweiten und spätestens am dritten Tag jedoch eher im Sinkflug ist…

 

Aber auch die gemütlichen Teile der «drei schönsten Tage des Jahres» durften nicht fehlen und wurden auch entsprechend genossen und zelebriert. Bei gutem Essen und dem bekannten Kartenspiel «Rumba» liessen wir die Abende jeweils ausklingen.

Am Sonntagmittag war der TCB-Tross wieder zurück in der Region Hägendorf und startet nun am Samstag, 5. Mai 2018, mit je einem Heimspiel, gut vorbereitet in die neue IC-Saison.

 

HOPP TCB!

 

Rogge